News

Pablo Brägger mit Kindern an der Empfangsfeier in Oberbüren

Oberbüren feiert seinen Bronzemedaillen-Gewinner

25. April 2015
1 Kommentar

An der Europameisterschaft im Kunstturnen holte Pablo Brägger in der Disziplin Boden den ausgezeichneten dritten Rang. Nun wurde er in Oberbüren feierlich empfangen.

Stolz präsentiert Pablo Brägger seine Bronzemedaille. Zurecht. Der Oberbürer hat bei der EM in Montpellier (F) vollen Einsatz gebracht und im Bodenfinal schliesslich den dritten Platz belegt. Zu Ehren seiner tollen Leistung hat der Fanclub Pablo Brägger gemeinsam mit dem Gemeinderat Oberbüren eine Empfangsfeier organisiert. Dieser sportliche Erfolg von Pablo Brägger verdiene eine besondere Würdigung, hält der Gemeinderat fest.

1 Kommentar

  • Werner Imhof

    Hallo Pablo
    ich bin der Vater von Bahnradfahrer Claudio Imhof aus Sommeri bei Amriswil. Letzten April durfte ich Dich kurz kennen lernen an der Hulfteggstafette . UHU hat mir Dich vorgestellt und ich habe Dir gesagt, dass ich kurz davor den Doppelmedaillen gewinn an der EM zusammen mit Oliver Hegi am TV verfolgt habe und Trännen abwischen musste vor Freude. Ich kenne diese Emozionen mit Claudio. An der Multi-EM in Glasgow hat Oliver neben Claudio als einziger Schweizer auch 2 Medaillen erkämpft. Zusammen haben sie von den 19 nicht weniger als 4 eingeheimst. Ich war auch dabei und habe auch Gymnastic, MTB,Strasse und natürlich alle Bahnrennen mitverfolgt als Pensionär. Ich habe in den letzten 10 Jahren in 12 Ländern Bahnrennen besucht.

    Da Olympia Tokyo 2020 immer näher rückt, befasse ich mich schon etwas damit. Du hast ja einen sehr emotionellen Götti, dem ich glaube kaum zurück zu stehen mit meinen Emotionen. Könntest Du mir mal seine Natelnummer bekannt geben. Meistens bin ich der einzige Schweizer Fan an Bahnrennen, so Ende Februar an der WM in Warschau, wo Claudio vor 10 Jahren Junioreneuropameister wurde.
    Aber an die Olympiade möchte ich lieber mit ein paar Gleichgesinnten gehen und zusammen das unvergessliche Highlight erleben:
    Vermutlich wird Dein Götti oder Dein Fanclub nächstens mit der Planung beginnen. Ich hätte natürlich auch Interesse Tickets für den Turnwettkampf erwerben. Für Olympia London 2012 hatte ich wegen meines damaligen Arbeitgebers a. Vogel AG in Roggwil Vorkaufsrecht. Leider musste ich die Tickets dann an Kollegen in Belgien weiterverkaufen, weil ein paar Punkte für die Quali des Schweizer Bahnvierers fehlten.
    Rio 2016 verpasste Claudio wegen eines schweren Rennunfalls. Aber für Tokyo bin ich zuversichtlich. Es sind bis jetzt erst 5 von 16 Qualiwettkämpfen absolviert. Wenn es der Vierer nicht schaffen sollte hat Claudio eine grosse Chance allein im olympischen Omnium zu starten. Zur Zeit steht er auf dem 10.Rang von möglichen 24 Olympiastartern (pro Land nur 1 Athlet).
    Nun wünsche ich Dir im neuen Jahr 2019 viel Glück nach Deinem harten Aufbautraining das immer noch andauert und vielleicht darf ich Dich dann in Tokyo auch unterstützen.
    Zum voraus lieben Dank für die Vermittlung und e Guets Neus

    Sportliche Grüsse
    Werner Imhof

Schreiben Sie einen Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.